2017

Aktuelles

 

Der Verein hat aktuell ca. 600 Mitglieder | Aktive Abteilungen sind Turnen, Handball, Tennis, Theater und 60 Plus.

 

2017/2018

Auch in der Jugend: HSG Wi-Wi-Do

Mit der Saison 2017/2018 wird auch der ganze Jugend und Frauenhandball gemeinsam mit der TG Donzdorf zur HSG Wi-Wi-Do..

 

2016

HSG Männer mit TG Donzdorf wird zu HSG Wi-Wi-Do

Bei den Männern wird die Spielgemeinschaft ausgeweitet: Zusammen mit der TG Donzdorf wird unter HSG Wi-Wi-Do eine noch schlagkräftigere Truppe in der Württembergliga

2013

Handball und Gesang

Die Handball Spielgemeinschaft wurde auch auf die Jugendmannschaften erweitert. Durch den Zusammenschluss sind nahezu alle Jugenden (weiblich und männlich) besetzt.

Die Gesangsabteilung musste aufgrund Nachwuchsproblemen leider ihren aktiven Probenbetrieb und auch die zuvor regelmäßig stattgefundenen Auftritte aufgeben. Die verbliebene Gruppe trifft sich trotzdem reglemäßig zum gemeinsamen Singen und gemütlichen Beisammensein.

2012

Gründung einer Handball Spielgemeinschaft

Der TV Winzingen und der TV Wißgoldingen gründen eine Handball Spielgemeinschaft, die HSG Winzingen-Wißgoldingen.

2009

Abgabe des Schwarzhorn Skiliftes

Übergabe des Schwarzhorn Skilift in der Saison 2009 / 2010 an das Skiteam des TSGV Waldstetten. Bei entsprechender Schneelage freut sich der Skilift seither wieder großer Beliebtheit. 

2005

Die Aktivitäten der Skiabteilung ruhen

1995

Ausrichtung des Gaukinderturnfestes

1992

Einweihung der gemeindeeigenen Schwarzhornhalle Waldstetten

1988

Ausrichtung des Gaukinderturnfestes

1986

Einweihung des gemeindeeigenen Kleinspielfeldes

1985

Kreisjugendspielfest des Handballkreises Staufen

1982

Einweihung der Tennisplätze und Gründung der Tennisabteilung

1978

Einweihung der gemeindeeigenen Kaiserberghalle in Wißgoldingen

1973

Einweihung der gemeindeeigenen Stuifenhalle in Waldstetten

1971

75-jähriges Jubiläum mit Ausrichtung des Gaukinderturnfestes

1970

Gaukindertreffen auf dem neuen gemeindeeigenen Sportplatz

1966

70-jähriges Jubiläum

Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums wurde die „altersschwache“ Fahne von 1907 durch eine neue ersetzt.

1965

Gründliche Renovierung des Sportplatzes am Stuifen

1956

Feier zum 60-jährigen Bestehen des TVW

1955

Wiedergründung der Skiabteilung

1953

Aufstieg der Handballer in die Feldhandball-Bezirksliga

1950

Erstmals Waldläufe anlässlich des Bergfestes auf dem Stuifen

1949

Operettenaufführungen (bis 1953)

1946

Neubelebung des Vereins nach dem Krieg

1933

1. Preis beim Turnfest in Stuttgart

Die Vereinsriege errang beim Deutschen Turnfest in Stuttgart einen 1. Preis. Auch während des zweiten Weltkriegs waren die Aktivitäten des TV Wißgoldingen stark eingeschränkt.

1932

Aktivierung Handballabteilung

Neuaktivierung der Handballabteilung und Meldung einer Mannschaft zum offiziellen Spielbetrieb | Der bisherige Turn- und Spielplatz wurde zum Sportplatz ausgebaut.

1929

Grüdung einer Skiabteilung

1928

Erstes Bergfest

Erstes Bergfest auf dem Stuifen, verbunden mit einem Gauwandertag.

1924

Vergrößerung

Vergrößerung des Turnplatzes, um die beiden Ballspiel-Sportarten betreiben zu können.

1922

Gründung einer Faustballabteilung

1921

Gründung einer Handballabteilung

1910

Erster Sportplatz

Gründung eines Turnhallenfonds. Es reichte allerdings nur zu einem Turnplatz auf gemeindeeigenem Grundstück (später Sportplatz am Weg zum Stuifen) | Eintragung beim Amtsgericht | Während des ersten Weltkriegs kam das Vereinsleben fast vollständig zum Erliegen.

1907

Großer Brand

Brand im Gasthaus „Löwen“ im Februar. Dabei verbrannte außer den Gerätschaften des Vereins auch die Fahne. Durch große Opferbereitschaft konnte noch im selben Jahr eine neue Fahne geweiht werden.

1904

Beteiligung einer Vereinsriege beim Kreisturnfest in Reutlingen

1903

Erste Fahnenweihe

1901

Teilnahme am Gauturnfest in Mutlangen

1899

Erweiterung des Vereins

Angliederung einer Sängerriege, die Gelegentlich auch Theater spielte | Einrichtung einer Fahnenkasse

1897

Teilnahme am Gauturnfest in Waldstetten

Geturnt wurde zunächst im Garten des „Adler“, später beim „Löwen“

1896

Vereinsgründung

14. Mai: Gründung des Turnvereins Wissgoldingen | 21 Gründungsmitglieder und 7 Zöglinge (Einwohnerzahl Wißgoldingen ca. 500)

NACH OBEN